Web Analytics
EM-Gold für Speerwerfer Jakub Vadlejch

Vor dieser Europameisterschaft stand Vadlejch bereits fünfmal bei Großereignissen auf dem Podium, aber noch nie als Sieger. Erst am Abend des 12. Juni in Rom erlebte er ein solches Gefühl. "Es war stark. Ich habe immer davon geträumt, so etwas zu erleben, wenn ich meinen Trainer oder Roman Šebrle oder Bára (Špotáková, Anm.) im Fernsehen gesehen habe. Das ist was Besonderes. Wenn man auf der obersten Stufe steht, ist es noch besser, und man gewöhnt sich sehr schnell daran. Es wäre schön, es noch einmal zu erleben", sagte der Schützling des dreifachen Weltmeisters und dreifache Olympiasiegers Jan Železný.

Jakub Vadlejch Leichtathletik-EM 2022 in München

Foto: Sandro Halankm Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0 

Vadlejch sicherte sich den Sieg mit einem sechsten Wurf von 88,65 Metern und erfüllte damit die Symbolik der neuen tschechischen Nationaltrikots, auf denen der sechste Speer in Erinnerung an die Goldmedaille von Barbora Špotáková bei den Olympischen Spielen 2008 zu sehen ist.

Vadlejch wurde zur Medaillengarantie für die tschechische Leichtathletik. Er gewann das einzige Edelmetall der tschechischen Mannschaft in Rom. "Es ist die fünfte Medaille in den letzten fünf großen Wettkämpfen. Darüber bin ich sehr glücklich. Die Goldmedaille ist das, was ich mir schon lange als Ziel gesetzt habe, und nun ich konnte ich es erfüllen", sagte der frischgebackene Europameister.

Mit Gold hat Vadlejch die Schallmauer durchbrochen und es zum ersten Mal an die Spitze geschafft. Er glaubt, weil er den besten Wurf im sechsten Anlauf geschafft hat, was in seiner Karriere noch nicht oft vorgekommen ist, an einen sportlichen Durchbruch bei ihm. "Ich habe mir selbst bewiesen, dass dieses Szenario in einem großen Wettbeweb möglich ist. Dass ich jeden schlagen kann, das weiß ich. Ich bin dreimaliger Diamond Race-Sieger, und das Diamond Race ist eine Weltmeisterschaft, bei der die gesamte Weltelite vertreten ist. Das ist eine Bestätigung und es ist ein Stempel, dass ich diese Meisterschaften gewinnen kann. Das ist ein tolles Gefühl", freute er sich.

Vor den Olympischen Spielen wird Vadjlech noch am 7. Juli das Diamond-League-Meeting in Paris bestreiten. Am letzten Juniwochenende sollte er bei den nationalen Meisterschaften in Zlín antreten.

Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.