hit counter
21 Apr

Inspiriert von wahren Ereignissen erzählt Rena Dumont vom Leben einer Müllerfamilie in Südböhmen, die sich zwei aufeinanderfolgenden totalitären Systemen verweigert und dafür einen hohen Preis bezahlt. Ein Roman über den Drang nach Freiheit und ein schreckliches Familiengeheimnis dreier Geschwister. 

Prag 1939 unter deutscher Besatzung. Marie beginnt eine Lehre bei einer jüdischen Familie. 

Doch das bedrohliche Leben in der Großstadt endet abrupt, als nacheinander die Eltern sterben. Die Brüder Anton und Otto brauchen Marie, um den Familienbetrieb in der alten Mühle fortzuführen. Ihre traditionelle Wirtschaft gerät durch die deutsche Besatzung und die darauffolgende kommunistische Herrschaft in Konflikt mit der Politik und den Bewohnern des Dorfes. Für ihre trotzige Ablehnung zahlen sie einen hohen Preis. Inspiriert von wahren Begebenheiten in Südböhmen erzählt Rena Dumont die bewegende Geschichte dieser drei Geschwister, die ein tragisches intimes Geheimnis verbindet. 

"Rena Dumont erzählt mit wenigen Figuren ein halbes Jahrhundert. Alles ist wahr. Das Harte und das Schöne, das Grausame und die Freude." - Egbert Tholl, Süddeutsche Zeitung 


Rena Dumont: "Die Mühle". Berlin (KLAK) 2022

ISBN: 978-3-948156-57-2

Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.