hit counter
19 Sep

Eine deutsch-tschechische Erzählung

Sommer 1990: Wenige Wochen nach dem Fall des Eisernen Vorhangs begegnen sich zwei Budweiser Jugendfreunde in einem südböhmischen Gasthaus - der deutsche Arzt Karl Tomaschek und der tschechische Ingenieur Jan Hadrava. Die nächtliche Auseinandersetzung wird für beide zu einer schmerzhaften Begegnung mit der Vergangenheit, einer Entlarvung ihrer Erinnerungslücken und Verdrängungen. Zehn Monate später findet man Tomaschek auf der Terrasse einer österreichischen Almwirtschaft, erfroren nach einem plötzlichen Schneeeinbruch.

In diesem Roman schildert der Literaturhistoriker und Schriftsteller Peter Becher die unauflösbare Verstrickung von Freundschaft und Verrat, Triumph und Niederlage, Gewalt und Schwäche, welche die böhmische Geschichte des 20. Jahrhunderts so verhängnisvoll machte.


Peter Becher: "Unter dem Steinernen Meer". Prag (Vitalis) 2022.

ISBN: 978-3-89919-646-7 


Erscheint am 1.10.2022

Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.